So wird gespielt

Schlachten

Auf dem Kartenbildschirm werden Echtzeit-Schlachten und -Belagerungen angezettelt und auf 3D-Schlachtfeldern gegen den Feind ausgefochten. Zur Verfügung stehen: Kavallerie, Bogenschützen, Infanterie und Waffen wie Katapult, Tribock und Kanone.

Kartenbildschirm

Der Kartenbildschirm bietet einen Überblick über die Kampagne: du siehst deine Städte und Festungen und die Positionen deiner Einheiten. Du kannst auch die Territorien anderer Gruppen, ihre Städte und Festungen und sogar ihre Einheiten sehen.

Dieser Teil des Spieles ist rundenbasiert; hier triffst du deine strategischen Entscheidungen, bewegst deine Einheiten um die Welt und übst dich mit anderen Gruppen in der Kunst der Diplomatie.

Eine Armee aufstellen

Militärische Einheiten – Männer und Waffen – müssen in deinen Städten und Festungen rekrutiert und aufgestellt werden – jede Einheit braucht Zeit und Geld für Training oder Aufbau, wobei hochentwickelte Einheiten mehrere Durchgänge benötigen, bis sie einsatzfähig sind. Mit der Erforschung neuer Technologien stehen neue und noch tödlichere Einheiten zur Verfügung.

Wirtschaft

Während Festungen dazu dienen, deine Armee aufzustellen, entsteht in den Städten das Einkommen für dein Königreich. Eine starke Wirtschaft ist überlebenswichtig; ohne Geld kannst du keine Truppen trainieren, Gebäude erstellen oder dein Territorium verteidigen.

Gebäude

In Medieval II gibt es eine riesige Gebäudevielfalt. Mit einigen kannst du neue Einheitentypen aufbauen, in anderen entsteht Geld, sie verbessern die Verteidigung oder sie sorgen dafür, dass die Zufriedenheit deiner Untertanen gesteigert wird. Gebäude entstehen in Städten und Festungen, und genau wie für Einheiten braucht man Zeit und Geld, um sie aufzubauen.

Agenten

Agenten sind besondere Einheiten mit wichtigen und wirkungsvollen Fähigkeiten. Es gibt zahlreiche Agententypen, jeder mit potentiell kritischen Rollen; Prinzessinnen können durch Heirat Allianzen bilden; Auftragsmörder können bestimmte feindliche Anführer töten; Unterhändler können Verträge aushandeln; Priester können dafür sorgen, dass sich eine Religion ausbreitet.

Religion

Religion unterstützt das Wachstum der Bevölkerung, sie sorgt sich um die Zufriedenheit und hilft, das Einkommen zu steigern. Sie kann auch Gruppen unter einer gemeinsamen Fahne zusammenführen und ist oft eine Hilfe, wenn es darum geht, Allianzen mit anderen Gruppen zu schmieden.

Diplomatie

Durch Unterhändler kann man Verträge und Abkommen mit anderen Gruppen verhandeln, z.B. Handelsabkommen, militärische Allianzen oder den Austausch von Territorien.