Background action Ships Yoda

Bedroht durch die wachsende Macht der Galaktischen Republik befahl die Handelsföderation eine Blockade des Planeten Naboo, um politischen Druck gegen sie auszuüben.

Der Versuch scheiterte, und der opportunistische Senator Palpatine wurde zum Obersten Kanzler der Republik gewählt. Der Senat war völlig ahnungslos, dass Palpatine auch Darth Sidious, ein mächtiger Sith Lord war, der heimlich eine Separatistenarmee um sich sammelte.

Palpatine spielte jetzt beide Seiten gegeneinander aus, damit begann für den Jedi Rat und die Separatisten ein Konflikt, der als die Klon-Kriege bekannt wurde. Der folgende Aufruhr sollte die Galaxie mit einer Wucht treffen, wie niemand hätte voraussagen können.

Die Republik, beschützt von den furchtlosen Jedi Rittern, kämpft in der gesamten Galaxie für Ordnung und Frieden. Unsere Helden werden von einer schurkischen Kraft mit engen Verbindungen zur Dunklen Seite belagert.

Sie wissen nichts davon, dass diese Kräfte beide Seiten gegeneinander ausspielen in einem Spiel um die galaktische Überlegenheit und in der Hoffnung, vom folgenden Chaos zu profitieren.

Während der Kampf wütet, finden sich viele, die dachten, ihr Leben sei hinter den Frontlinien sicher, mitten in den schlimmsten Kämpfen wieder, und der Kampfesgeist der Republik wird auf eine letzte Probe gestellt.

In jedem Spiel von Dejarik gibt es ahnungslose Schachfiguren. Das gilt für die Separatisten, die in den Kampf stürmen, um auf Befehl von Graf Dooku und Darth Sidious gegen die Republik anzutreten. Mit einer unendlichen Anzahl von Droiden an vorderster Front versuchen die Separatisten unbarmherzig, die Kontrolle über die Galaxie zu gewinnen und den Jedi Rat für alle Zeiten zu beseitigen.

Unter der Führung des furchterregenden General Grievous wurden zahllose Schlachten auf Leben und Tod geschlagen. Die Droiden zeigen keine Anzeichen aufzugeben.