Fletcher-Klasse

Fletcher
Die USS Fletcher war das Flaggschiff der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Zerstörer-Klasse in der Geschichte der US-Marine. Die im Jahr 1939 in Dienst gestellte Fletcher-Klasse war die Antwort auf die japanischen Special Type-Zerstörer. Die mehr als 2000 Tonnen schwere Fletcher war schnell, geräumig und außergewöhnlich gut gepanzert. Nicht zuletzt deshalb überdauerte sie den Krieg und wurde erst 1969 außer Dient gestellt.
TypDestroyer
Stapellauf1942
Verdrängung (in Tonnen)2924
Maße (in Meter)114,76 m x 12,1 m x 4,24 m
Besatzung273
Geschwindigkeit (in Knoten)35
Panzerung50
Bewaffnung5 5 Zoll-Geschütze; 4 1.1 Zoll-Geschütze; 4 Flugabwehrgeschütze; 10 21 Zoll-Torpedorohre; 2 Wasserbomben-Werfer

King George V.-Klasse

KGV
Die HMS King George V wurde am 21. Februar 1939 in Dienst gestellt. Im Mai 1941 war sie an der Verfolgung und Versenkung der Bismarck beteiligt. Nach einer Grundüberholung im Juli 1944 wurde die King George V im Herbst desselben Jahres zur amerikanischen Pazifikflotte verlegt. Im Im März 1946 kehrte die King George V wieder zur Home Fleet zurück, bevor sie am 20. Januar 1958 nach Dalmuir geschleppt und dort abgewrackt wurde.
TypBattleship
Stapellauf1940
Verdrängung (in Tonnen)42,076
Maße (in Meter)227.08m x 34.26m x 10.82m
Besatzung1,422
Geschwindigkeit (in Knoten)20
Panzerung170
Bewaffnung10 14 Zoll-Geschütze; 15 5.25-Geschütze; 64 Flugabwehrgeschütze

Yorktown

Yorktown
Die USS Yorktown spielte während des Pazifikkrieges eine Schlüsselrolle. Trotz einiger schwerer Treffer trug sie im Mai 1942 entscheidend zur Niederlage der japanischen Flotte in der Schlacht in der Korallensee bei. Unmittelbar nach ihrer Instandsetzung in Pearl Harbor lief die Yorktown erneut aus und beteiligte sich an der Versenkung der vier wichtigsten Flugzeugträger der japanischen Flotte. Nach schweren Treffern durch japanische Sturzbomber und der Torpedierung durch das japanischen U-Boot I-168 sank die USS Yorktown schließlich am Morgen des 7. Juni 1942.
TypFleet Carrier
Stapellauf1937
Verdrängung (in Tonnen)25,000
Maße (in Meter)231.95m x 25m x 7.62m
Besatzung2,217
Geschwindigkeit (in Knoten)20
Panzerung90
Bewaffnung8 x 5 Zoll-Geschütze Kaliber 38; 40 Flugabwehrgeschütze

Narwhal-Klasse

Narwhal
Gebaut Ende der 20er Jahre und ab 1930 in Dienst gestellt. U-Boote der Narwhal Klassse waren auf die Jagd von Handelsschiffen spezialisiert und nutzten dafür die Deckgeschütze oder die sechs Torpedorohre. Die Boote dieser Klasse galten als gefürchtete Jäger, aufgrund der relativ geringen Bewaffnung und Feuerkraft waren sie aber vor allem bei geringem Tiefgang anfällig für gegnerische Angriffe.
TypSubmarine
Stapellauf1930
Verdrängung (in Tonnen)2730/3960
Maße (in Meter)113,1m x 10,41m x 4,85m
Besatzung88
Geschwindigkeit (in Knoten)30/15
Panzerung20
Bewaffnung1 x 5" /25 Geschütz, 1 x M2.50" Flugabwehrgeschütz, 4x Torpedorohre vorne, 2x Torpedorohre hinten

OUT NOW FOR MAC